english
BÜCHERTEXTEPERSONTERMINEVERBINDUNGEN
Pressestimmen
"Fulminant." Süddeutsche Zeitung
"Eine große, bewegende Rede." Frankfurter Allgemeine Zeitung
"Ein Beispiel gelebter menschlicher Solidarität." taz
Mehr..
Friedenspreis des deutschen Buchhandels/ Navid Kermani, Bd. 2015, Ansprachen aus Anlass der Verleihung am 18. Oktober 2015. ISBN/EAN: 9783765732997. Seitenzahl: 118. Erhältlich ab 8.1.2016.
"Über die Grenzen - Jacques Mourad und die Liebe in Syrien"

Die Rede von Navid Kermani aus Anlass der Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels am 18. Oktober 2015 in der Frankfurter Paulskirche.

Die Begründung der Jury:

„Der deutsche Schriftsteller, Orientalist und Essayist ist eine der wichtigsten Stimmen in unserer Gesellschaft, die sich mehr denn je den Erfahrungswelten von Menschen unterschiedlichster nationaler und religiöser Herkunft stellen muss, um ein friedliches, an den Menschenrechten orientiertes Zusammenleben zu ermöglichen.

Seine wissenschaftlichen Arbeiten, in denen er Fragen der Mystik, der Ästhetik und der Theodizee insbesondere im Raum des Islam nachgeht, weisen Navid Kermani als Autor aus, der mit großer Sachkenntnis in die theologischen und gesellschaftlichen Diskurse einzugreifen vermag.

Die Romane und Essays von Navid Kermani, insbesondere aber auch seine Reportagen aus Krisengebieten zeigen, wie sehr er sich der Würde des einzelnen Menschen und dem Respekt für die verschiedenen Kulturen und Religionen verpflichtet weiß, und wie sehr er sich für eine offene europäische Gesellschaft einsetzt, die Flüchtlingen Schutz bietet und der Menschlichkeit Raum gibt.“

Mit den Grüßworten und Reden von Heinrich Riethmüller, Peter Feldmann, Norbert Miller und Navid Kermani in Deutsch und Englisch.

Dokumentation der Preisverleihung mit Berichten, Tischreden und ausführlichen Pressereaktionen.