english
BÜCHERTEXTEPERSONTERMINEVERBINDUNGEN
PressestimmenInterviews
"Ein brillanter Erzähler." Frankfurter Allgemeine Zeitung
"Von überragender Bedeutung." Deutschlandfunk
"Vermutlich das Beste, was bisher zur multikulturellen Gesellschaft geschrieben wurde." Kieler Nachrichten
0
Navid Kermani, Wer ist Wir? Deutschland und seine Muslime
173 Seiten, Gebunden. EUR 16.90, C.H. Beck Verlag, München 2009, ISBN 978-3-406-57759-8
Broschierte Sonderausgabe mit der Kölner Rede zum Anschlag auf Charlie Hebdo. 2015. 189 S.: Broschiert. ISBN 978-3-406-68586-6. Auch als E-Book lieferbar. Mehr..
Ohne darüber nachgedacht zu haben, ist Deutschland zu einem Einwandererland geworden. Mit den Menschen kam auch eine neue Religion: der Islam. In seinem neuen Buch erzählt der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani auf sehr persönliche Weise von seinem Leben als Kind iranischer Eltern in Deutschland und berichtet von seinen Erfahrungen als Mitglied der Deutschen Islam-Konferenz. Wer dieses kluge und meisterhaft erzählte Buch gelesen hat, weiß: Es geht nicht darum, die multikulturelle Gesellschaft zu verabschieden. Es geht darum, sie endlich zu gestalten.

Nicht nur innerhalb der islamischen Welt findet ein Kulturkampf statt. Auch in Europa ist die Debatte darüber, was die eigene Kultur ausmacht, in vollem Gange. Am deutlichsten zeigen sich die Frontlinien am Umgang mit den Muslimen: Einem Europa, das sich durch seine christlichen Wurzeln definiert, also durch die Abgrenzung vom Islam, liegt ein anderes Konzept zugrunde als einem Deutschland, dem der Islam zumindest potentiell angehört. Wie immer die Antwort ausfällt, sie hat angesichts der demographischen Entwicklung und der weltpolitischen Lage gravierende Auswirkungen auf unsere Zukunft. In welchem Europa möchten wir leben?

Auf der Sachbuchbestenliste von NDR/SZ im Juni 2009.
Spiegel-Bestseller
Porträt im Deutschlandradio, 21. März 2009
Pressestimmen
Interviews